AMALTHEA Verlag        Kontakt        Impressum

 
 

  
www.georg-markus.at

   

Startseite

Veranstaltungen

Gesamtverzeichnis der Bücher

Die CDs

TV Sendungen

Im Radio

Preise und Auszeichnungen

Presse und prominente Stimmen

Links

> Wikipedia

> Amalthea Verlag

> Kurier

 
TV Sendungen

Drehbücher:

  „Wer war der Dritte Mann, eine Spurensuche nach 50 Jahren“ (2000)  
 
  „Älter als Hollywood, die 100 Jahre des Francis Lederer“ (1999)  
 
  „Guten Abend die Madln, Servas die Buam, Erinnerungen an Heinz Conrads“ (1996)  
 
  „Karl Farkas – Bilanz des Lebens“ (1993)  
 
  „Elisabeth – die Geschichte hinter dem Musical“ (1992)  
 
  „Freudiana – die Geschichte hinter dem Musical“ (1990)  
 
  „Ich über mich – Erinnerungen an Hans Moser“ (1990)  
 
  „Bei uns in Reichenberg – Erinnerungen an Maxi Böhm“ (1986)  
 
  „Der Spion Alfred Redl“ (1985)  
 
  „Ich hab für euch gespielt“ 
Paul Hörbiger erinnert sich (ZDF-ORF; 1980)
 

TV-Serien:

  „Also spricht Karl Farkas“ (5 Folgen/1993)  
 
  „Das waren Zeiten“ (12 Folgen; 1984 bis 1985)  
 
  „Das gab´s nur einmal“ (ARD-ORF, 10 Folgen; 1984 bis 1986, Co-Autor: Hugo Wiener)  

Parodiensendungen für Heinz Holecek:

  „Holecek TV“ (1998)  
 
  „1000 & 1 Parodie“ (1996)  
 
  „Die Welt ist ein Komödienhaus“ (1993)  
 
  „Kein Solo für Holecek“ (1983)  
 
  „Fremde Federn“ (1981)

 

   Das aktuelle Buch

Hinter verschlossenen Türen
Menschen im Hotel

Amalthea Verlag Wien 2016
ISBN: 978-3990500507

Buch bestellen

   Kurzbeschreibung

Unglaublich, was sich in den Bars, Suiten und Zimmern großer Hotels alles ereignete. Georg Markus erzählt, wie sehr der "Tatort Hotel" die Weltgeschichte beeinflusste. So starben der US-Präsidentschaftskandidat Robert Kennedy und die österreichische Kaiserin Elisabeth nach Attentaten in Hotels. Weltstar Marlene Dietrich wurde im Berliner Adlon für ihre Rolle als kesse Lola im "Blauen Engel" entdeckt. Während die Dichter Arthur Schnitzler und Ernest Hemingway in abgeschiedenen Hotels romantische Liebesromanzen erlebten, wurde Oscar Wilde in seinem Hotelzimmer in London verhaftet. Hotels waren Schauplätze von Naturkatastrophen und Drogenmissbrauch, von großer Liebe und gewaltsamem Tod. Hitler ernannte das Hotel Imperial zu seiner Wiener Residenz, Frank Sinatra hatte seine legendären Auftritte im Sands Hotel in Las Vegas, Startenor Caruso überlebte das große Erdbeben des Jahres 1906 im Palace Hotel in San Francisco, die Schauspieler Gustaf Gründgens und Oskar Werner starben einsam in ihren Hotelzimmern und Prinzessin Diana verbrachte die letzten Stunden ihres Lebens im Pariser Ritz. Georg Markus schildert den Nixon-Krimi im Watergate-Hotel, die verbotenenen Treffen des Kronprinzen Rudolf im Grand Hotel, das Ende des Spions Oberst Redl im Wiener Hotel Klomser und die geheimen Rendezvous der Monroe mit John F. Kennedy in New York. Der Bestsellerautor hat für dieses Buch selbst viele Quartiere mit legendärer Geschichte in Amerika, Deutschland, Frankreich, Österreich und in der Schweiz bezogen. "Ich hätte vor Beginn meiner Recherchen nicht gedacht, dass in Hotels so viel Erstaunliches passierte und so viel Geschichte geschrieben wurde. In den allermeisten Fällen: Hinter verschlossenen Türen".